/, FDP im Dialog/Schneider: Marx kritisch bewerten und nicht glorifizieren

Schneider: Marx kritisch bewerten und nicht glorifizieren

In der Sendereihe “Nachgefragt” äußert sich der Trierer FDP-Kreisvorsitzende Tobias Schneider zur aktuellen Karl-Marx-Installation des Künstlers Ottmar Hörl im Bereich der Porta Nigra. Außerdem geht es um den Besuch Gregor Gysis zur eröffnung dieser Installation.

Kritisch hatten sich in den letzten Tagen bereits verschiedene Personen und Organisationen zu diesem Thema geäußert, u.a. haben die Jungen Liberalen am Sonntag eine Facebook-Kampagne zum Thema gestartet.

2013-05-07T09:38:10+02:00 7. Mai 2013|Allgemein, FDP im Dialog|0 Comments

Leave A Comment